Buchbesprechung: „Ranver von Askhan“ – Buch I & II der Trilogie von Akira Arenth

Elfensklave                                    51Zfy3w1n+L
beide Buchcover sowie die Bilder in den Büchern wurden von Kira Yakuza – http://the-art-of-kira.de    (Kontaktdaten: Klick aufs Bild) gemalt – und nein, ich bekomme keine Belohnung dafür, ich finde die Bilder einfach nur wunderschön 🙂  

Klappentext Elfensklave (Yaoi Manga Novel 18+):
Erster Band der Trilogie um Ranver von Askhan / Empfohlen ab 18! Explicit erotic content, violence and smut! /
Der junge Elf Kiovahr wird seit dem Kindesalter von Menschen als Sklave gehalten. Nach Jahren der Demütigung und Pein, nimmt er eine Haltung der Resignation an. Eines Tages erscheint der geheimnisvolle Söldner Ranver von Askhan auf dem Hof seines Herrn, um eine Monsterinvasion zu verhindern. Nachdem Ranver die Bestien beseitigt hat, verlangt der stoische Hüne schließlich Kiovahr, als Lohn für seine geleisteten Dienste. Er verspricht, ihn nach Gaweon zu bringen, der letzten Zuflucht der freien Elfen. Doch die Reise ist lang und beschwerlich, vorallem als der junge Elf sein Verlangen nach dem unmenschlichen Krieger nicht mehr verbergen kann. Ein Wechselbad aus Angst, Gefahr, Gier, Sex und Verzweiflung reißt die beiden beinahe in den Tod, vorallem weil Ranvers düstere Vergangenheit ihn immer mehr einholt…

Klappentext Kriegsgelüste (Yaoi Manga Novel 18+)
Zweiter Band der Ranver von Askhan Trilogie.
Der Anfang des Krieges gegen die Elfenvölker, dreizehn Jahre zuvor. Ashthurk, die Hauptstadt der Nordlande, ist aufgrund der rar gewordenen Wachen besetzt von Jugendbanden. Nalmohr, die größte davon, wird von einem skrupellosen Jungen angeführt, der weder Gnade, noch Angst kennt. Er ist gefürchtet als der `Feuergott` und macht seinem Namen alle Ehre. Einzig und allein das Oberhaupt der zweitgrößten Bande, den Satury, den jeder als den `Eisdrachen` kennt, bietet ihm seit Jahren die Stirn. Die beiden Anführer verbindet eine innige Hassliebe, doch eines Tages taucht ein Fremder in der Stadt auf und eröffnet den Beiden aussergewöhnlichen Jungen den Weg des legendären Okhai Kriegers. Von diesem Tag an ist nichts mehr wie es war, denn während Elyhan, der Eisdrache, dem Meister folgt, verbleibt Ranver, der Feuergott, in der Stadt und verfällt seinem narzisstischen Wahnsinn…

_____________________________

Manga sind bzw. waren völliges Neuland für mich. Neugierig gemacht durch eine andere Geschichte, habe ich beide Bücher „auf einen Rutsch“ gelesen. Die Nachtruhe kam zwar etwas zu kurz, aber es war mir nur schwer möglich, die Bücher wegzulegen und schlafen zu gehen.

Die Geschichten erzählen wie die Buchtitel es ja schon hergeben, den Werdegang von Ranver von Askhan. In Band eins wird die Geschichte von Ranver und Kiovahr, aus der Sicht von Kio, erzählt. Beide Charaktere werden wunderbar herausgearbeitet und trotz „Novel“ ist die Geschichte rund und flüssig geschrieben, so dass man nie das Gefühl hat hier würde was fehlen. Kio ist ein Waldelf, der schon in jungen Jahren ganz auf sich alleine gestellt ist und als Sklave mehr schlecht als recht durchs Leben kommt. Eigentlich sieht er keine Perspektive für die Zukunft, bis er auf Ran trifft. Einen Söldner, der manchmal ein ganz schöner A… sein kann. Gemeinsam gehen die beiden durchs „Buch“ und erleben hierbei gefährliche Abenteuer. Die erotische Spannung zwischen den Beiden ist fast spürbar, wobei die Geschichte immer wieder mit schönen (zum Teil expliziten) Bildern ergänzt wird. Der Schluss von Band 1 lässt einen traurig zurück, allerdings mit der Hoffnung auf ein HE in Band 3, denn Band 2 erzählt die Geschichte von Ran und wie er so wurde wie er jetzt ist…

Im zweiten Band – dieser spielt zeitlich 13 Jahre vor dem ersten – ist Ran noch jung, überheblich, aufbrausend, selbstüberschätzend und -verliebt. Temperamentvoll & unerzogen und dennoch mag man ihn – ein typischer Bad-Boy, der den Bandenführer gibt. Zweiter Protagonist der Geschichte ist Ely (Elyhan) ebenfalls ein Bandenführer und eigentlich spinnefeind mit Ran. Die beiden sind wie Feuer und Wasser – und dies nicht nur bildlich gesehen. Wie und ob Ely und Ran den Weg gemeinsam gehen, solltet ihr selbst lesen. Die Geschichte ist spannend und lebendig geschrieben und man kann stets alle Zusammenhänge erkennen. Kein Handlungsstrang ist irgendwie verwirrend und führt schlussendlich zur dann logischen Verbindung zu Band eins. Auch hier gibt es kein wirkliches HE, dennoch schließt man das Buch mit einem guten Gefühl, weil…

Wer keine explizit geschilderten Sexszenen lesen und wunderschön gezeichnete, dazu passende Bilder sehen will, der sollte die beiden Bücher im Regal stehen lassen. Für alle anderen gibt es von mir eine volle Kaufempfehlung.

Persönlich freue ich mich schon heute auf Band 3 und eine Fortsetzung der Geschichte um Kio und Ran. Für diese wunderbaren Bände, mit logisch aufgebauter Handlung, gut dargestellten Charakteren und in sich schlüssiger Zusammenhänge gibt es

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

fàilte

El Ma

Ranver von Askhan – Elfensklave (18+)
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 20479 KB
ASIN: B00TKM83M6                                          
Preis: € 5,26


Ranver von Askhan – Kriegsgelüste (18+)
Format:
Kindle Edition
Dateigröße: 12862 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 218 Seiten
ASIN: B014K2TM1Q
Preis:  € 5,26

Beide Bücher gibt es selbstverständlich auch in gebundener Form:  Klick  (d.h. die Bilder hat man direkt vor Augen und nicht nur im Reader…)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s