Buchbesprechung: „Operation Alpha: Navy Seals – Wild Forces“ – Bianca Nias

Operation Alpha

Klappentext
Die aus Gestaltwandlern bestehende Spezialeinheit „Wild Forces“ der Navy Seals braucht einen neuen Commander, nachdem Siku Kunuk sie verlassen hat, um auf eigene Faust nach dem verschwundenen Wolf Devon zu suchen. Zu seiner eigenen Überraschung wird der Löwe Miles Hollings ernannt, die Seals anzuführen. Keine leichte Aufgabe, denn die Fußstapfen des Bären sind riesig.
Die Suche nach dem Terroristen Shirkou Soran erfordert, dass Miles mit Cayden Pride ein Team bildet und eng zusammenarbeitet, obwohl er den zynischen, unberechenbaren Wolf überhaupt nicht ausstehen kann – wobei dies unbestreitbar auf Gegenseitigkeit beruht. Doch mit den Schwierigkeiten, die sich ergeben, als sie zusammen auf eine Undercover-Mission entsendet werden, hätte Miles nie gerechnet …

„Operation Alpha: Navy Seals – Wild Forces“ ist eine Auskopplung der Buchreihe „Bruns_LLC“. Die Kenntnis der Bruns-Reihe, zumindest der ersten drei Bände, ist für das Verständnis der Handlung ratsam.

______________________________

Ich setz einfach mal voraus, dass der geneigte Leser die ersten drei Teile der @Bruns_LLC-Serie gelesen hat. 
Der Löwe Miles Holling wird – für ihn überraschend – zum Nachfolger von Com. Kunuk, der aus dem aktiven Dienst der Navy Deals ausgeschieden ist, um den bei einem Einsatz entführten Wolfswandler Devon zurück zu holen, ernannt. Im Zuge der Beförderung wird ihm als Stellvertreter ausgerechnet der eigensinnige Wolfswandler Cayden als Stellvertreter zur Seite gestellt. Cayden ist provokativ & dickköpfig und ordnet sich nur schwer unter, so dass er kein besonders angenehmer „Vize“ für Miles ist.
Beide werden beim ersten Auftrag zusammen zu einem Undercover-Einsatz nach Tschechien geschickt, um herauszubekommen, was Shirkou Soran plant. Hierbei nähern sich diese beiden so unterschiedlichen Männer einander an.

Bianca Nias ist meiner Meinung nach mit der Auskopplung der Navy Seals aus der Stammgeschichte @Bruns_LLC ein unterhaltsamer Einstieg in eine (neue) Serie gelungen.
Ich für meinen Teil habe die Geschichte in einem Rutsch gelesen und fand die beiden Protagonisten wunderbar (wobei ich ein Faible für Cayden hatte – ich mag unbequeme Typen), so dass ich mich heute schon auf weitere Bücher aus dieser neuen Reihe freue. Die Geschichte macht Spaß. Sie hätte für meinen Geschmack ein wenig länger sein können, so dass man noch ein bisschen mehr mit den Charakteren hätte spielen und manche Szene (egal ob im Einsatz oder Bett 😉 ) etwas ausführlicher beschreiben können, aber nichtsdestotrotz macht sie Lust auf mehr und ich hoffe, dass man nicht allzu lange auf den nächsten Teil warten muss.

Sollte jemand, wie in der Kurzbeschreibung angeführt, „nur“ die drei ersten @Bruns_LLC Bände sein eigen nennen, so sei erwähnt, das der 4. Band aus dieser Serie ziemlich zeitgleich mit ‘Operation Alpha’ „spielt“ (und wen dies interessiert – auch diesen kann ich empfehlen, siehe hier).

Bianca Nils ist meiner Meinung nach mit dieser Geschichte ein wunderbarer Auftakt zu dieser neuen Serie gelungen, der neugierig auf mehr macht.

💜 💜 💜 💜 💜

fàilte

El Ma

Format: Kindle Edition

Dateigröße: 743 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 147 Seiten
Preis:  €  3,99
Kaufen: klick aufs Cover oder hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s