Buchbesprechung: „Isle of Waves“ (Strand-Serie 3) – Sue Brown

Waves

Klappentext
The Isle Series: Book Three

Wig Tobias and Nibs Tyler have been together for a long while, but this year their love is about to be tested. Their business, the Blue Lagoon Restaurant on the Isle of Wight, is vandalized, and it may or may not be a coincidence that the neighbors want to buy them out. Making matters stickier, the police don’t seem interested in investigating until a friend of the couple, an out of town copper, prods them to take action.

Their friends, Paul and Olaf, Liam and Sam, and the whole Owens family come to help Wig and Nibs in their time of need. But Paul and Olaf may need a nudge from Wig and Nibs to keep their relationship alive. Meanwhile, a dear friend falls gravely ill. And if that’s not enough, Nibs has been hiding his own medical problems from Wig. When a gale strikes the Isle of Wight, the Blue Lagoon and its owners could be facing the end—unless they and their friends can unravel the knot of misfortune one hitch at a time.

*************************

Im dritten Buch der Serie wird die Geschichte von Nib und Wig erzählt (was muss bloß in Sue Brown vorgegangen sein, um sich diese beiden Spitznamen auszudenken 😉 ). Die beiden sind schon über zehn Jahre ein sehr glückliches Paar und teilen alles miteinander. Wirklich alles? Es gibt kleine Geheimnisse, die wohl jedes Paar in einer Beziehung voreinander hat, um dem anderen keine Sorgen zu machen oder ihn zu belasten. Gedanken die man sich macht, bevor sie so weit gereift sind, dass man sie mit dem anderen teilt. Nib und Wig leben ihren Traum, bis jemand kommt, um ihnen diesen streitig zu machen. Dieses „Abenteuer“ gilt es gemeinsam zu überstehen, was für die beiden eigentlich kein Problem sein sollte, oder doch? Wird Wigs „Problem“ zu einem Problem für Ihre Beziehung, wird es alles, was sie sich aufgebaut haben, in Frage stellen? Wird Wigs großer Traum in Erfüllung gehen? Es gibt – und so viel sei verraten – für diese beiden tollen, herzensguten und liebenswerten Männer ein Happy End :-), aber der Weg dahin ist steinig und lässt die beiden ihr Lebensmodell ein ums andere Mal überdenken.

Sue Brown hatte es mit dem zweiten Buch (Strand der Wünsche) geschafft, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es mit Paul und Olaf weitergeht, denn das Ende im zweiten Buch war sehr vage gehalten. Auch im dritten Band kommen die beiden genauso vor, wie Liam und Sam. Die sechs Freunde haben mit der gesamten Familie Owens einen weiteren Schicksalsschlag zu bewältigen, aber die enge Verbindung der Männer untereinander sowie der Zusammenhalt der Familie Owens, gibt ihnen Halt. Am Ende dieses Buches…
…weiß man immer dann aber noch nicht recht, ob die Geschichte von Paul und Olaf ein richtiges Happy End hat 😕

Wie ich nun zwischenzeitlich erfahren habe, wird es kein viertes Buch aus dieser Serie geben, die beiden und ich gehe davon aus, dann auch die anderen bekannten Charaktere, werden aber auch wieder in der „Island Medics-Serie“ vorkommen. Das heißt für mich nun, dass ich, weil ich die beiden Männer mag und wissen will, wie es ihnen ergeht, auch diese Serie lesen werde… („leider“ gibt es diese derzeit nur auf Englisch – grinsend zu den „Original-lesenden-Bloggern“ und Jules rüberlinse *g*)

Ich mag diesen 3. Teil nicht wirklich „bewerten“, weil dafür meine Englischkenntnisse (noch) nicht ausreichen. Ich persönlich konnte diese Geschichte sehr gut lesen, sie hat mich „bei sich behalten“ und hat mir die Gefühle, welche die verschiedenen Charaktere miteinander verbinden, gut rüberbringen können. Mehr kann und mag ich nicht beurteilen, weiß aber, dass ich mir, sobald die deutsche Übersetzung erscheint, diese ebenfalls holen werde :-), rein um für mich zu wissen, ob ich auch alles „mitbekommen“ habe.

Ich mache mich nun mal über die Inselärzte her, um zu erfahren, wie es mit den bereits bekannten Jungs weitergeht und wer noch zu der Truppe hinzustossen wird. Ich merke hier beim Schreiben, dass ich mich tatsächlich zu einem großen Fan von Sue Brown entwickle – ich mag ihre Art zu schreiben und ihre Charaktere sehr – und das in bisher jedem Buch, egal ob auf Deutsch oder Englisch 🙂

Fàilte

El Ma

 

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1180 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 220 Seiten
Verlag: Dreamspinner Press; Auflage: 1 (15. Mai 2014)
Preis:   €  6,05   (Kauf = klick aufs Bild)

Link zum ersten Teil der Island-Medics-Serie gewünscht? Zu finden ist es hier und hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s