Es darf mal wieder ein Fragebogen sein…

Bei Frau Laberladen bin ich über nachfolgenden Fragebogen gestolpert (hier sind ihre Antworten), der seinen Ursprung bei „booknerds.de“ hat. (Der etwas andere Fragebogen für Blogger/Redakteure (und mehr) ).
Ich finde diese Idee ganz spannend und bevor ich es mir anders überlegen, mache ich doch mal mit 🙂

Runde 1 – Gemischte Fragen an Blogger, Redakteure und mehr (softcore und medium):

Welche Daseinsberechtigung hat Dein Blog?

Mein Blog ist meine persönliche „Gedächtnisstütze“ für Bücher die Eindruck bei mir hinterlassen haben. Klar lese ich viel mehr Bücher, als ich hier vorstelle, die meisten davon liest man, freut sich daran und wahrscheinlich werden sie nicht mehr so schnell wieder angefasst. Andere wiederum haben mich auf einer persönlichen Ebene erreicht, so dass ich etwas darüber schreiben will. 

Der Blog oder das Blog?

Der Blog 🙂

Einer Deiner Artikel wird von einem anderen Blogger oder beispielsweise einem Amazon-Rezensenten geklaut. Wie reagierst Du?

Da ich kaum nach Rezensionen „stöbere“, würde mir das wahrscheinlich erstmal nicht auffallen. Sollte ich zufällig darüber stolpern oder einen entsprechenden Hinweis bekommen, müsste ich überlegen, was ich tun würde. Zuerst würde ich wohl mal einen entsprechenden Kommentar unter dieser Rezension hinterlassen und dann…? Keine Ahnung, das wird sich zeigen, wenn es soweit ist.

Dein Blog ist urplötzlich offline, nichts geht mehr. Wie reagierst Du dann?

Da habe ich mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken darüber gemacht. Kommt Zeit, kommt Rat… Weiterlesen

Advertisements

Buchbesprechungen „Bander zähmen für Anfänger (Solitary Shifter 1)“ & “ Ein Colt für Fortgeschrittene (Solitary Shifter 2)“ – Summer Devon

bander zähmen Klappentext
Als Leiter der Tierstation „Die Arche“ hat Gestaltwandler Jake Bander alles, was er braucht: Ruhe, Abgeschiedenheit und genug Auslauf für das Tier in ihm – bis sich Vaughn Prentiss auf seinen Hof verirrt. Als stinkreicher Weltenbummler mit losem Mundwerk geht er Jake nicht nur auf die Nerven, sondern auch viel zu sehr unter die Haut.
Als Vaughns Vermögen von seinem eigenen Finanzberater gestohlen wird und er einen Job bei der „Arche“ annimmt, kommt er dem Tier in Jake gefährlich nahe. Denn Vaughn hat längst erkannt, dass Jake nicht ganz menschlich ist – und mit diesem Wissen ist er nicht allein…

Format: Kindle Edition  |  Dateigröße: 3533 KB  |  Seitenzahl der Print-Ausgabe: 203 Seiten
Verlag: Cursed Verlag (15. September 2015)  |  Preis bei Kauf:  € 6,49  (Kauf = klick aufs Bild)

**************************

Ein Colt für FortgeschritteneKlappentext
Eigentlich wollte Dr. Jasper Glen immer nur eins: der Experte für Gestaltwandler werden. In der Realität wird seine Forschung jedoch eher dazu verwendet, Gestaltwandler in der Bevölkerung ausfindig zu machen, um sie zu registrieren und zu überwachen. So landet auch Colt Easton vor Antritt seiner neuen Arbeitsstelle bei Glen.
Die beiden fühlen sich augenblicklich zueinander hingezogen, weswegen Glen kurzerhand Colts Blutprobe mit seiner eigenen vertauscht, denn Colts zweite Natur stellt das gefährlichste Tier unter den Gestaltwandlern dar. Doch auch Glens Blut birgt Geheimnisse, von denen er bislang nichts geahnt hat – und die ihn und Colt plötzlich zur Zielscheibe machen…

Format: Kindle Edition |  Dateigröße: 1622 KB  |  Seitenzahl der Print-Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Cursed Verlag (1. Dezember 2015)  |  Preis bei Kauf:   € 6,49  (Kauf = klick aufs Bild)

*************************

mmh, was soll ich sagen? Irgendwie hinterlassen diese beiden Bücher – die ich unmittelbar hintereinander gelesen habe – ein sehr zwiespältiges Gefühl in mir. Zum einen ist der Handlungsstrang durchaus interessant, auf der anderen Seite aber ist die Geschichte einfach langweilig. Ich weiß nicht wirklich, wie ich damit umgehen soll. Für keinen der Protagonisten in den beiden Büchern konnte ich mich wirklich erwärmen, wobei ich nicht weiß, ob es am Schreibstil der Autorin liegt oder ob einfach nur ohne Emotionen übersetzt wurde. Zudem sollte man es doch bei einem leichten „Krimianteil“ unbedingt wissen wollen, was passiert. Hier allerdings konnte ich einfach so in den Geschichten weiter lesen, ohne auf irgendetwas hinzufiebern.

Eine weitere deutsche Übersetzung werde ich mir wohl nicht kaufen. Eher tendiere ich dazu, mir bei Gelegenheit (ihr seht, meine Neugierde hält sich sehr in Grenzen) den 3. Teil im Original zu holen, um zu sehen, ob dieser mich mehr erreicht, als die beiden Übersetzungen hier.

Es gibt bei *a* durchaus auch andere Meinungen zu diesen Büchern. Schaut einfach mal dort nach und bildet euch selbst ein Urteil. Denn

über Geschmäcker läßt sich nicht streiten.
                                 Lateinisches Sprichwort

Bye airson nis

El Ma

Einfach mal mutig sein :-)

Hej, ich freu mich grad wie ein Schnitzel 🙂
Eigentlich wollte ich mir das Armband, das ich jetzt als Blogbild habe – alternativ auch dieses (Frau will ja flexibel sein 😉 )

cropped-il_570xn-1036969048_n18a1.jpgbei Etsy bestellen. Leider liefert Ellen aufgrund der Problematik mit der Umsatzsteuer usw. derzeit nicht mehr nach Deutschland. Also habe ich meinen ganzen Mut zusammengenommen und angefragt, dass wenn ich schon das Armband nicht bekomme, ob ich wenigstens das Bild davon für mich verwenden darf und … wie ihr seht, hat sie es genehmigt :-). Dies beweist mal wieder: MUT wird belohnt 🙂
Solltet ihr Interesse daran haben und eine Postanschrift außerhalb Europas haben (oder einfach mal stöbern wollen), findet ihr ihren Shop „ALikelyStory“ hier.

Buchbesprechung „Der Löwe und die Krähe“ – Eli Easton

der-loewe-und-die-kraehe2

Klappentext
Im mittelalterlichen England steht die Pflicht über allem. Die Ehre eines Mannes ist wichtiger als sein Leben und Homosexualität wird weder von der Kirche noch von der Gesellschaft geduldet.

Sir Christian Brandon wuchs in einer Familie auf, die ihn für seine ungewöhnliche Schönheit und seine Abstammung hasste. Kleiner als seine sechs rücksichtslosen Halbbrüder musste er mithilfe seines Verstandes und seines Talents für Listen überleben, was ihm den Spitznamen Krähe einbrachte.

Sir William Corbet, ein als „der Löwe“ bekannter stattlicher Ritter, hat seine unnatürlichen Neigungen ein Leben lang unterdrückt. Er ist fest entschlossen, das Ideal des edlen Ritters zu verkörpern. Als er sich eines Tages auf den Weg macht, um seine Schwester zu retten, nachdem er von ihrer Misshandlung durch ihren adeligen Ehemann gehört hat, zwingen ihn die Umstände, Sir Christians Hilfe anzunehmen. Diese Partnerschaft stellt all seine Moralvorstellungen auf die Probe und letztendlich gar sein Verständnis von Pflicht, Ehre und Liebe.

*************************

Ich bin kein großer Fan von historischen Romanen und so brauchte ich auch einige Seiten, um in die Geschichte hineinzukommen. Doch plötzlich hatte sie mich und wurde dann in einem Aufwasch durchgelesen.

Eli Easton hat mit „Der Löwe und die Krähe“ eine schöne Coming-Out-Geschichte in eine schwierige und sehr gefährliche Zeit „gelegt“. Als jüngster Sohn eines englischen Adligen hat Christian es nicht leicht, da er in jeder Hinsicht „anders“ ist als seine Brüder. Aber wie so oft bei den Kleinsten, sind sie zäh, flink und gewitzt, denn sie müssen sich ja irgendwie behaupten.  Dazu seine Intelligenz und Voraussicht – eine richtig gute Kombination.

William dagegen ist in seiner Rolle als „Macho“ gefangen und findet nur schwer den Mut, sein eigenes Leben zu leben, denn man ist ja in seiner „Vita“ gefangen. So nach und nach schafft es Christian jedoch den starken Löwen von sich und seinen Qualitäten zu überzeugen. Eins fügt sich zum anderen und ergibt ein rundes Ganzes :-).

Mut besteht nicht darin, dass man die Gefahr blind übersieht, sondern darin, dass man sie sehend überwindet.
                                                                                                                                          Jean Paul

Es fiel mir nicht schwer, mich in die Zeit um 1300 hineinzuversetzen, erschreckend ist eher, dass sich manches bis heute noch nicht geändert hat. Die Liebe zwischen Christian und William und ihre Gefühle für einander, werden sehr schön beschrieben. In manchen Situationen dachte ich mir „Gott, seid doch nicht so leichtsinnig“, habe mich aber über jeden noch so kleinen Schritt, den die beiden aufeinander zugehen, gefreut. Was die Geschichte auch sehr schön rüberbringt ist, dass man, wenn man an einem Strang zieht und dem anderen vertraut, stärker durchs Leben geht, als wenn jeder für sich alleine kämpft.

Die Geschichte ist nicht sehr lang, hat aber alles, was nötig ist. Sie nimmt eine schöne Entwicklung und hinterlässt uns erst mal ein Happy End und mit dem Epilog dann ein „traurigschönes“ Ende, das sehr gut zu den beiden Liebenden und der damaligen Zeit passt. Heutzutage würde wohl niemand mehr so reagieren, wie Christian am Ende gehandelt hat, aber wie gesagt, die Zeiten waren anders…

Es war jetzt das zweite Buch, dass ich von Eli Easton gelesen habe (das erste war Tonys Therapie – ebenfalls ein nettes Buch 🙂 ). Ein paar Originale von ihr sind noch auf dem Reader – ich wünschte, ich hätte mehr Zeit…

Enjoy

El Ma

 

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2481 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 164 Seiten
Verlag: Dreamspinner Press; Auflage: 1 (20. September 2016)
Preis:  € 2,99  (Vorbestellerpreis)  (Kauf = Klick aufs Bild)

„Ritter der einsamen Herzen“ – Tara Lain

Ritter der einsamen Herzen

Klappentext
Billy scheint nirgendwo in seinem Leben richtig reinzupassen: Seine Ex-Freundinnen fanden ihn zu nett, für einen durchschnittlichen Bauarbeiter bedient er zu wenig männliche Klischees und seiner Bauleiter-Karriere steht tiefgreifende Prüfungsangst im Weg. Als Billy den Stylisten Shaz kennenlernt, ahnt er noch nicht, dass diese Begegnung alles auf den Kopf stellen wird. Denn Shaz weckt in Billy lange verborgene Sehnsüchte und öffnet ihm gleichzeitig das Tor zu einer ganz neuen Welt. Eine, in der er sein kann, wer er ist…

*************************

Ich bin wegen der doch extrem positiven Reviews auf dieses Buch gestoßen. Es lag schon länger auf meinem Reader und schlummerte still vor sich hin… Da nun aber gerade der 2. Band in deutscher Übersetzung erschienen ist, habe ich Buch eins kurzerhand “ aus den Tiefen meines Bucharchivs geholt und was soll ich sagen, bei spätestens 10-15% hatte ich mich bereits in die beiden Hauptprotagonisten verliebt.
Auf der einen Seite haben wir Billy, ein Herz von einem Menschen, zu gut für diese Welt und innerlich so zerrissen, dass man ihm einfach nur helfen möchte und auf der anderen gibt es Shaz…, ein sehr spezieller junger Mann 🙂 (extravagant, extrovertiert, etwas schräg und unbandig sympathisch), mit einer nicht ganz einfach Kindheit, die er aber erfolgreich verdrängt hat (meistens zumindest). Er hat sich seinen Weg gesucht und ihn auch gefunden und zwar sehr erfolgreich.

Leider gab es dann doch immer wieder mal kleine Szenen zwischendurch, bei denen ich mir schwer tat, gewisse Handlungssprünge nachzuvollziehen. Tara Lain ist es allerdings durch ihren Schreibstil gelungen, für mich den Lesefluss durch diese kleinen „mmhs“ nicht gravierend ins stocken kommen zu lassen und das Lesevergnügen durchgehend aufrecht zu erhalten.

Wir haben auf der einen Seite das ganz normale spießige Leben von Billy mit Arbeit auf dem Bau, Bier und Baseball und auf der anderen Seite „Glamour“, Champagner und rote Teppiche bei Shaz. Was soll ich sagen… Es funktioniert :-). Es gibt Billy’s Familie und Menschen, von denen er nie erwartet hätte, dass sie so zu ihm stehen würden und es gibt Unsympathen, die aber halt auch zu so einer Geschichte gehören. Aber auch Shaz hat Menschen um sich, die nur sein Bestes wollen und hinter ihm stehen, egal was kommt. Wenn ihr also Lust auf eine wirklich schöne Coming-Out-Geschichte mit liebenswerten Charakteren habt, die keine großen Dramen aufweist, dann kann ich euch dieses Buch wärmstens empfehlen. Nichts kann Billy’s Werdegang besser beschreiben, als dieses Zitat, denn er stellt fest, dass mit liebevoller Unterstützung vieles, wenn nicht gar alles möglich ist

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer
                                                                                                                Lucius Annaeus Seneca

In diesem Sinne…

El Ma

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1290 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 322 Seiten
Verlag: Cursed Verlag (18. Juli 2016)
Preis bei Kauf:   €  7,49   (Kauf = klick aufs Bild)

Nachtrag zu „Wedelt hier der Hund mit dem Schwanz …“ vom 08.09.2016

da ich mit meiner Erfahrung bzgl. (Achtung Satire) der „Leichtigkeit des Seins“ diverser Verlage bzw. deren mögliche Frage „wieso fühlen sich unsere Leser veräppelt? echt jetzt“,
scheinbar nicht alleine da stehe, verweise ich gerne auf den Beitrag einer lieben Blogkollegin:

Laberladen -> hier
„Eine kalkulatorische Milchmädchenrechnung oder einfach nur schlechter Service der Verlage?“

In diesem Sinne

El Ma