„Carl II“ – Mary R. Smith

carl-2-gross

Klappentext
Nach Jahren scheint Carls Glück endlich perfekt, als er Robert das Ja-Wort gibt. Doch schon nach den Flitterwochen gibt Roberts merkwürdiges Verhalten ihm Anlass zur Sorge. Misstrauisch geworden, möchte Carl dem Geheimnis auf die Spur kommen, nichts ahnend, dass es ihm den Boden unter den Füßen wegziehen wird. Alte Ängste treten plötzlich ans Tageslicht und es heißt diesmal: ALLES oder NICHTS! Ein Kampf um sein persönliches Glück und seine große Liebe.

*************************

Auch heute noch – einige Tage später – fällt es mir schwer, dieses Review zu schreiben. Ich hatte ja schon in „Carl I“ mit den Protagonisten mitgelitten und mich mitgefreut. Es war wie ein eintauchen in einen neuen, eigenen Freundeskreis. Schon „Carl I“ war keine leichte Kost, aber was uns Mary R. Smith mit „Carl II“ serviert, war/ist – zumindest für mich, auch wegen persönlicher Betroffenheit – eine sehr emotionale Kost. Ich weiß nicht, ob ich während des Lesens – zumindest nach den Anfangskapiteln – irgendwann mal kein Taschentuch in der Hand hatte. Sie hat es auch diesmal geschafft, mich mit den Charakteren mitfiebern zu lassen, zumal es im 2. Band (der 6. der Serie) hauptsächlich um Robert, meinen persönlichen Lieblingsprotagonisten, geht.

Man muss „Carl I“ nicht zwingend gelesen haben, ich würde es dennoch empfehlen, da ihr es euch sicherlich im Anschluss an „Carl II“ eh kaufen werdet, um mehr Hintergrundwissen zu bekommen *g*.

Achtung jetzt könnte es spoilern…

Robert war schon im ersten Band ein sehr rücksichtsvoller und liebenswerter Charakter, für den immer das Wohl Carls an erster Stelle stand – egal wie es ihm dabei ging.
Auch dieses Mal will er (erstmal) alles so weit wie möglich von Carl fern halten, was diesen extrem verunsichert und ängstigt. Als dieser dann durch Zufall darauf kommt, was mit Robert los ist, bricht für ihn eine Welt zusammen.

Mit „anzusehen“ wie Carl in dieser Situation immer wieder kurz davor ist aufzugeben und dann doch wieder über sich hinauswächst ist unheimlich emotional. Gut, dass es immer noch gute Freunde gibt, die allzeit für die beiden da sind. Ohne Freunde diese „Talfahrt“ durchzustehen ist fast unmöglich – dies weiß ich (leider) aus eigener Erfahrung.

Man durchlebt mit den Londoner Jungs alle Höhen und Tiefen dieser Zeit, freut sich über jeden noch so kleinen Fortschritt und leidet bei jedem Rückfall unglaublich mit. Mary R. Smith schafft es, jeder Szene dieses emotionalen „Wälzers“ Leben einzuhauchen – ja, auch Schicksale und traurige Momente gehören zum Leben, denn

Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt.
Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt.
Aldous Huxley

Mich persönlich hat das Buch tief berührt und betroffen gemacht – vielleicht war der Moment es zu lesen nicht der ideale für mich, aber ich möchte nicht eine Seite davon missen.

Ich für meine Person konnte nach Beendigung des Buches eine Woche lang nur noch „zuckriges“ lesen, für alles andere war ich immer noch zu sehr in (für mich) Roberts Geschichte (ja, auch wenn das Buch „Carl II“ heißt und es eigentlich um ihn und seine Handlungen geht) gefangen.

Ich darf jedem, der nun überlegt, ob er aufgrund der Thematik das Buch überhaupt lesen soll sagen:  JA, macht es. Es gibt ein Happy End (auch wenn man das bei dieser  Autorin eh weiß *g*) und alles wird gut.
Mir hat die Geschichte so gut gefallen, dass sie nun auch noch als TB bei mir einziehen darf, zumal ich „Carl I“ ja nicht alleine im Regal stehen lassen kann 🙂

Passt auf Euch auf

Version 2

El Ma

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1778 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 670 Seiten
Preis:   €  6,99  (Kauf = Klick aufs Bild)

Advertisements

2 Kommentare zu “„Carl II“ – Mary R. Smith

  1. Pingback: Was liest du? – Fragebogen von „LESESTUNDEN“ – El Ma liest & träumt

  2. Pingback: „Tom“ – Mary R. Smith – El Ma liest & träumt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s