Buchbesprechung „Rich & Stubborn“ – Angie Snow

rich-stubborn

Klappentext
Roadtrip ins Glück? Oder doch eher Höllentrip?
Gestatten – mein Name ist Tameran Brady. Milliardenerbe und Playboy. Derzeit befinde ich mich auf einer Wohnmobiltour durch Kanada und die USA. Unfreiwillig. Meine wunderbaren Freunde haben mir diese Reise zum dreißigsten Geburtstag geschenkt. Unfassbar. Wohnmobile! Wildnis!
Leider haben sie ein effektives Druckmittel, sodass ich diese Reise antreten musste. Und jetzt sitze ich neben meinem absoluten Traummann in der Fahrerkabine. Alles könnte halb so schlimm sein, hätte Justin Walker nicht einen fünfjährigen Sohn und die Manieren eines Neanderthalers.

*************************

Darf ich vorstellen: Tam, genauer gesagt Tameran Brady, der Nabel der schwulen Welt und Besitzer von Tinkabell. Hochintelligent, aber lebensfremd…

Und wie viel kostet das Gratiswochenende?
                                        Homer Simpson

also einfach in anderen Sphären schwebend und und und…

Dazu haben wir dann noch Justin Walker (der feuchte Traum Tams), Vater eines tollen Sohnes namens JJ (der lebende Alptraum Tams 😉 ). Das kann doch eigentlich nur in einer Katastrophe enden – sollte man zumindest meinen 😉.  Am besten ist also, Justin ist einfach nur so wie er sonst auch ist und handelt auch danach

Dreierlei Leuten muß man ihre freie Meinung lassen:
Herren
(Tam), Kindern (JJ), Narren (Tam).
                                                 Deutsches Sprichwort

Ich habe Justin des Öfteren um seine Geduld – sowohl bei seinem Sohn, als auch bei Tam – bewundert 😄

Tja, eigentlich hätte man aus dieser Kombination auch einen Slapstickfilm drehen können, aber nein, Angie Snow macht daraus eine Geschichte, die mich den ganzen Rückweg aus Schottland gefesselt hat. So manches mal, hatte ich wohl ein ziemlich dämliches Grinsen im Gesicht (was hoffentlich niemandem um mich herum aufgefallen ist), denn was diese 4er Combo (ja, man muss Tinka mit einbeziehen) auf ihrem Roadtrip miteinander erlebt, ist ziemlich beeindruckend, liebenswert und ja, auch interessant.

Um Tam aus seinem Luftschloss herauszuholen, sind ziemlich viele Aktionen der beteiligten Protagonisten notwendig und das diese dann auch noch in toll beschriebenen Landschaftsbildern geschildert werden, ist es mir bei diesem (gelungenen) Reisebericht 😉 nicht ein Mal langweilig geworden. Aber nein, Quatsch, selbstverständlich handelt es sich bei „Rich & Stubborn“ nicht um einen Reisebericht, sondern um eine richtig süße Liebesgeschichte, die man eben genau auf dieser Wohnmobiltour hautnah miterleben darf. So oft wie ich ein Grinsen im Gesicht hatte, genau so oft saß ich da und habe den Kopf geschüttelt.

Ich hatte während des Lesens des Öfteren das Gefühl, dass sowohl Tam, als auch Tinkabell nach dieser Reise keinen ihrer Psychiater bzw. Therapeuten (ja, Tinka hatte einen eigenen 🙄 ) mehr brauchen, denn manchmal kann ein normales, bodenständiges Leben und der Umgang mit „normalen“ Leuten durchaus auch heilsame Wirkung zeigen.

Die Vier lernen eine Menge Leute kennen, schließen Freundschaften, machen aber durchaus auch negative Erfahrungen und erleben tolle Abenteuer – sprich all das, was uns „normalen“ Leuten eben auch passiert, wenn wir uns im Urlaub auf Land und Leute einlassen. Für uns ist das alles normal, für Tam jedoch eher der Schritt ins Ungewisse… und wer will das, wenn das eigene Leben doch so perfekt eingerichtet ist.

Für mich hat Angie Snow mit „Rich & Stubborn“ – nach der „Never stay“-Serie ein beeindruckendes „Come back“ (wenn man das nach einem Jahr so sagen darf) hingelegt und mMn den nächsten Schritt gemacht.

Von mir gibt es für dieses Buch eine volle Leseempfehlung 💜.

Bye airson nis

El Ma

 

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 530 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 292 Seiten
Verlag: dead soft verlag (11. September 2016)
Preis:  €   5,99   (Kauf = klick aufs Bild)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s