Buchbesprechung „Liebe fängt man mit Geduld“ – Jessica Martin

liebe-faengt-man

Klappentext
Nach einer schmerzhaften Trennung hat Sportstudent Jannis Becker nur noch ein Ziel: sein Studium abzuschließen. Da seine Eltern seit seinem Coming-out nichts mehr von ihm wissen wollen, lebt er in einer WG und hält sich mit drei Teilzeitjobs über Wasser.

Als ein neuer Mitbewohner gesucht wird, vergibt Jannis’ bester Freund Marius das Zimmer an den Doktoranden Tobias von Bergheim.

Tobias ist Sportmuffel aus Überzeugung. Mit seiner Promotion und der Betreuung der Kinder seiner Schwester hat er alle Hände voll zu tun. Einen nervigen Mitbewohner, der ihn obendrein als Moppelchen bezeichnet, kann er ganz und gar nicht gebrauchen – egal, wie attraktiv dieser ist.

*************************

Eine wirklich schöne, süße Geschichte :-). Liebevoll erzählt, sympathische Charaktere, ein bisschen Herzschmerz, ein wenig Drama… Die Autorin hat alles untergebracht, was man in einer Romance haben und lesen möchte.

Hach, wie gerne hätte ich Jannis manchmal in den Schuh geholfen. Klar ist es schwer der Verlassene zu sein und klar muss man die Schicksalsschläge, die er hinnehmen musste erst mal verkraften, aber ein bisschen mehr „Stolz“ hätte ihm gut zu Gesicht gestanden. Hier hat mir so ein bisschen ein Freund gefehlt, der ihn mal so richtig in den Allerwertesten tritt, denn, auch dafür sind Freunde da. Sie können dir den Kopf streicheln, sie sollten ihn dir aber auch zurechtrücken, wenn es nötig ist. Irgendwann hätte ihn mal jemand auf die (ggf. noch möglichen) Pflichten seiner Eltern hinweisen müssen. Mag sein, dass ich hier zu pragmatisch bin, aber hier habe ich ein echtes „Problem“, denn ich bin kein „Dulder“. Mal ganz ehrlich, wer sein Kind verstößt, der sollte meiner Meinung nach zumindest noch – soweit möglich – zur Kasse gebeten werden, wenn schon aufgrund der Vermögensverhältnisse der Eltern kein Bafög möglich ist. Vielleicht ist es meinem Alter und meiner Lebenserfahrung (und meinem Dickschädel) geschuldet, dass man keinen falschen Stolz zeigen sollte, wenn man wegen zu viel Arbeit (Jannis hat 3 Jobs) ggf. sein Studium nicht voll konzentriert durchziehen kann. Dies ist und war der einzige winzige „Kritikpunkt“ in einer zuckrigen, liebenswürdigen Story, denn leider ist unser Leben halt meist doch kein Lummerland.

Ich wüsste nicht, ob ich die Geduld von Tobias aufgebracht hätte (egal ob bei seiner Schwester oder auch bei Jannis) – Hut ab!
Und weil es wie die Faust aufs Auge zu Tobias passt 🙂

Wer langsam geht, kommt auch zum Ziel
                                Deutsches Sprichwort

Es ist Jessica Martins zweite Geschichte, die ich gelesen habe. Nach „Unter seinem Schutz“ ist ihr auch mit „Liebe fängt man mit Geduld“ eine richtig gute Geschichte gelungen. Für mich bedeutet das, dass ich ihre weitere Entwicklung auf jeden Fall im Auge behalten werde.

In diesem Sinne,

El Ma

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 958 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 339 Seiten
Verlag: Jessica Martin (7. September 2016)
Preis:  € 3,99  (Kauf = klick aufs Bild)

Advertisements

Ein Kommentar zu “Buchbesprechung „Liebe fängt man mit Geduld“ – Jessica Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s