„Talker“ (Serie 1 – 3) – Amy Lane

„Talker“
„Talker – Am Ender einer langen Nacht“
„Talkers Reifeprüfung“

talker-1   talker-2   talker-3

Klappentexte

Talker

Buch 1 in der Serie

Tate „Talker“ Walker hat den größten Teil seines Lebens damit verbracht, seine Narben unter der grellen Fassade eines Punks zu verstecken und bis er sich das erste Mal neben Brian Cooper in den Bus setzte hat es auch funktioniert. Aber Brian hat sein ganzes Leben als unsichtbarer Zuschauer verbracht und ist daran gewöhnt hinter die Fassade zu schauen. Was er in Talker sieht ist ein sehr zerbrechlicher und liebenswerter Mensch.

Brian ist vermeintlich heterosexuell aber Tate sehnt sich so verzweifelt nach Liebe, und als sein Verhalten einige schmerzhafte Konsequenzen nach sich zieht muss Brian sich outen – auf dramatische Art und Weise. Er würde alles tun um sicherzustellen dass Tate diesmal erkennt dass er der Prince Charming ist den Talker immer gebraucht hat.

***************

Talker – Am Ende einer langen Nacht

Fortsetzung zu Talker
Buch 2 in der Serie – Talker

Tate Walkers Vergangenheit ist zu schmerzhaft, um sich einfach in Luft aufzulösen, obwohl sein Märchenprinz, Brian Cooper, immer an seiner Seite ist. Brian tut sein Bestes, aber Talker war schon immer gut darin, seinem Schmerz aus dem Weg zu gehen. Er kann sich der Wahrheit über das, was passierte, als er dem falschen Mann sein Vertrauen schenkte, nicht stellen. Als diese Wahrheit ans Licht kommt und Brian ins Krankenhaus bringt, muss Talker eine Entscheidung treffen. Entweder stellt er sich den Dämonen in seinem zerbrechlichen, geschundenen Herzen, oder er überlässt es wie immer Brian, ihn vor dem alles verzehrenden Feuer zu schützen, so wie er es von Anfang an getan hat.

Aber selbst Talker weiß, dass man seinen Märchenprinz nicht alleine lässt, wenn er einem gerade das Leben gerettet hat. Wird er stark genug sein, für Brian einzustehen, wenn Brian ihn am meisten braucht?

***************

„Talkers Reifeprüfung“

Fortsetzung zu Talker – Am Ende einer langen Nacht
Buch 3 in der Serie – Talker

Was kommt nach dem nackten Überleben? Brian Cooper hat sich von dem Angriff erholt, bei dem er beinahe getötet wurde, und Tate Walker hat seine inneren Dämonen besiegt. Nun haben die beiden nur noch … sich selbst. Zusammen erwachsen werden und in ihre Liebe hineinwachsen ist alles andere als einfach.

Sind Talkers ewiger Optimismus und Brians stetiges Vertrauen genug, die großen und kleinen Hindernisse zu überwinden, die ihnen im Weg stehen – und alle Schwierigkeiten auszuräumen, damit ihre Träume sich erfüllen?

*************************

Mir gefällt diese „Serie“ sehr. Warum man allerdings aus solchen Geschichten immer drei Bücher machen muss, werde ich nie verstehen, denn zusammen kommen sie auf +/- 240 Seiten, so dass es dann eine normale TB-Stärke gehabt hätte. Ich hatte das große „Glück“ erst über Talker zu stolpern, als schon alle drei Bände auf dem Markt waren und konnte so einfach munter drauf los lesen.

Ich mochte Talker und auch Brian sehr. So wie sie ihr Leben meistern, mit eigentlich „nichts“ zurechtkommen und dennoch einfach glücklich darüber sind, dass sie sich haben – und das auch schon, bevor sie sich dann endlich „hatten“. Da ich kein Mediziner bin, möchte ich nicht beurteilen, ob Talker ADS hat oder ob seine Eigenheiten doch von den Nachwirkungen der Verbrennung kommen. Ich fand es wunderbar, mitzuverfolgen, wie die beiden sich entwickeln, wie Talker über sich hinauswächst, nachdem er – und was für ihn viel schlimmer war, Brian – wieder einmal auf dem Boden lag. Als Brian mit dem Leben kämpft, wird deutlich, wozu Tate wirklich in der Lage ist und was er alles für Brian tut, wenn es – so wie in diesem Fall – notwendig ist.

Nur durch Arbeit und mühsame Anstrengung, durch unerbittliche Tatkraft und
entschiedene Beherztheit, bewegen wir uns voran zu besseren Dingen.
                                                            Theodore Roosevelt

Viele Menschen kreuzen den Weg der beiden und nicht jeder ist ihnen wohlgesonnen, aber eben die, die es doch sind, machen den Unterschied aus. Immer, wenn sich bei einem von beiden eine Tür schließt, geht eine andere auf, bis sich ein Weg aufzeigt, den man so eigentlich nicht erwartet hätte – ich fand ihn wunderbar 😁.

Sag nicht, daß du nichts ändern kannst.
Wenn du die Kraft hast, dich zu ändern, wird sich alles ändern.
Ernst Ferstl (*1955),
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten, mit den verschiedenen Sicht- und Erzählweisen, doch je weiter ich kam, umso schlüssiger wurde es für mich.
Das Ende ist „passend“, aber für mich (rein persönlich) war der Epilog so nicht genug. Ich hätte zu gerne gewusst, wie es den beiden nach ein paar Jahren ergangen ist und ob sich ihre Wünsche und Träume erfüllt haben. Denn für das Ende, so wie verfasst wurde, wurden mir zu viele Andeutungen „fallen“ gelassen, als dass ich mich mit dem „was ich bekommen habe“ zufrieden geben könnte.
Ihr seht, die beiden sind mir echt ans Herz gewachsen und es fiel mir wirklich schwer, sie loszulassen.

Ich bin mir aber auf jeden Fall sicher, dass ich die Geschichte von Tate und Brian nicht zum letzten Mal gelesen habe 😀

El Ma

Kaufen könnt ihr die Bücher hier & hier  |  mehr vom Verlag „Dreamspinner Press“ findet ihr hier
mehr über die Autorin erfahrt ihr hier

Advertisements

5 Kommentare zu “„Talker“ (Serie 1 – 3) – Amy Lane

  1. Pingback: Mein Monatsrückblick 01/2017 – El Ma liest & träumt

  2. Ich mag die Geschichte um Talker und Brian total und habe sie tatsächlich mehrmals gelesen.
    Deine Rezi trifft die Stimmung in den Büchern richtig gut und macht Lust darauf, sie noch einmal aufzuschlagen.

    GLG und einen schönen Sonntag
    Ulla

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s