„Mr. & Mr. Auster“ (Auf den ersten Blick 3) – TJ Klune

Klappentext
Fortsetzung zu Die Queen und der Homo Jock King

Anlässlich der Vermählung von
Paul Auster und Vincent Taylor
Geben sich das glückliche Paar mit ihren Familien und Freunden die Ehre
Euch alle herzlich einzuladen

Paul Auster und Vince Taylor wollen keine große Feier. Sie wollen einfach nur heiraten. Ist das etwa zu viel verlangt?

Als der große Tag näher rückt, droht die Lage außer Kontrolle zu geraten. Wohlmeinende Freunde und eine Familie, die sich ständig einmischt, dazu noch eine Dragqueen mit ihren ganz eigenen Ideen darüber, wie man einen Junggesellenabschied gebührend feiert … Paul und Vince sind wahrlich nicht zu beneiden.

*************************

Oh mein Gott, hätte mir nicht jemand im Vorfeld der Geschichte sagen können, dass man sie nicht zwingend in der Öffentlichkeit lesen sollte … 😉 Na ja, so einen wirklichen Vorwurf kann ich ja eigentlich niemand machen, denn wer die Bände 1 und 2 kennt, sollte schon wissen, was auf einen zukommen kann. Tja, da war es wieder „sollte“, „hätte“ ….  Meine Eier, ich stell‘ mich aber auch an …
Meint ihr? Sitzt ihr mal am Flughafen und prustet in der Wartehalle einfach mal so los 😂

Ok, ich also in Wartestellung auf dem Flughafen und mitten in der Geschichte von Mr. & Mr. Auster. Nur mal so am Rande, ich steh‘ nicht auf Hochzeiten. Na ja, halt nicht auf die im großen Stil und schon gar nicht auf die, bei denen man die Regie aus der Hand gibt. Ich weiß, ich bin da eine echte Spaßbremse 😉. Ihr dürft davon ausgehen, dass Paul mein vollstes Mitgefühl hatte und dennoch habe ich mich für ihn und Vince gefreut wie ein Schnitzel 😁.

Ich also ran an die Geschichte, mein Mitgefühl ganz nach oben gepackt (hätte ich das doch lieber mal mit den Taschentüchern gemacht …) und die Hochzeitsvorbereitungen der Familie und Freunde der beiden begleitet. Nun kennen ja die Leser der ersten beiden Bände ja schon Pauls Problem mit seinen „angeblich“ zu viel vorhandenen Pfunden – hier schlagen die weiblichen Gene Pauls durchaus durch – denn was zieht man an 😉.

„Immer, wenn ich Don Johnson sein will, sehe ich aus wie Kate Blanchett – Titten, blasse Haut und nicht ein einziges Härchen. Vielen Dank auch!
Position 1873

Welche Braut kann das nicht nachvollziehen? Dazu noch Familie Auster und Sandy aka Helena um einen rum, da soll man nicht wahnsinnig werden? Aber um alle zu beruhigen, Sandy wäre nicht Pauls bester Freund, wenn er nicht ausschließlich Pauls Wohl im Auge hätte.

Freut euch auf eine unterhaltsame Zeit, mit äußerst liebenswürdigen Protagonisten, Hochzeitsvorbereitungen, die Menschen in den Wahnsinn treiben können und einem Junggesellenabschied, der sich „von“ schreiben lässt. (Achtung, die nächsten grünen Zeilen sind nur für 18+ geeignet – ich wünsche euch viel Spaß mit eurem Kopfkino *g*)

„Wenn du mich auch in Zukunft noch an den Eiern lecken willst,
solltest du mich jetzt hochziehen, weil sie mir sonst abfallen.
Gottverdammte Scheiße aber auch, ich stecke hier fest.
Ernsthaft, Vince. Ich stecke fest!“

Position 2201

Nun denn, ich hoffe ich konnte euch ein bisschen „heiß“ auf diese Hochzeitsgeschichte machen, denn verdient haben es Paul & Vince auf jeden Fall.

MEINE große Frage am Ende der Geschichte ist: Wird Vince jemals erfahren, was oder wer Freddie Prince Junior ist???
Ich gehe zudem nach dem Ende von Band 3 jetzt einfach mal davon aus, dass wir noch nicht das letzte Mal von Paul, Vince, Sandy, Darren und Kori/Corey gehört haben.

Was mir persönlich an der Geschichte so gut gefallen hat war, dass bei allem Humor und vielen überspitzt dargestellten Szenen niemals die ernste Komponente hinter allem vergessen wurde (und das versteht TJ Klune meisterlich und vor allem unaufdringlich).

Ich liebe die Geschichten von TJ Klune und bedauere zutiefst, dass meine englischen „Lesekünste“ noch nicht für seine noch nicht übersetzten „ernsthaften“ Stories genügen 😢

Bis bald,

El Ma

Kaufen kann man es hier & hier  |   den Verlag Dreamspinner Press findet ihr hier
mehr über den Autor erfahrt ihr hier

Advertisements

Ein Kommentar zu “„Mr. & Mr. Auster“ (Auf den ersten Blick 3) – TJ Klune

  1. Pingback: Mein Monatsrückblick 06/2017 – El Ma liest & träumt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s