„Klar wie Kloßbrühe“ (Geschichten aus dem kuriosen Kochbuch 2) – Amy Lane

Kappentext
Eine Geschichte aus dem kuriosen Kochbuch

Emmett Gant hatte sich fest vorgenommen, seinem Vater eines Sonntags etwas sehr Wichtiges zu erzählen – doch sein Vater war gestorben, ehe er dazu kam. Jetzt, drei Jahre später, kann Emmett sich einfach nicht darüber klar werden, mit wem er zusammen sein soll – mit dem Mädchen mit den Apfelbäckchen und der wunderbaren Familie? Oder mit Keegan, seinem scharfzüngigen Nachbarn, der seine Familie nie besucht, aber Emmett sehr glücklich macht, wenn er nur auf einen Schwatz rüberkommt?

Emmett braucht Klarheit.

Zu Emmetts Glück hat die Mutter seines besten Freundes ein Kochbuch, das ihm Erkenntnis und gutes Essen verspricht. Emmett ist fasziniert. Und als ihm das Kochbuch nach Hause folgt, beschließen Emmett und Keegan, das Rezept „Für Klarheit“ nachzukochen. Was sich daraus ergibt, ist einerseits völlig klar, aber andererseits auch ein bisschen überraschend – vor allem für Emmetts Freundin. Emmett wird ganz scharf über seine Vergangenheit und die wichtigen Dinge, die er seinem Vater zu sagen versäumt hat, nachdenken müssen, wenn er das Rezept für Liebe jemals richtig hinkriegen will.

**************************

Das zweite Buch aus der Serie „Geschichten aus dem kuriosen Kochbuch“ macht dem Serientitel alle Ehre. Warum? nun ja, das Wort „kurios“ bedeutet auch „seltsam, merkwürdig, sonderbar“. Und irgendwie war das diese Geschichte auch.
Sie war „schnell“, manchmal etwas wirr und fahrig, und trotzdem hat sie mich mitgenommen. Einige Sprünge ging so schnell, dass ich innehalten musste, um das Geschehen für mich zu sortieren und ja, trotzdem war ich mittendrin, denn es ist ein liebenswürdiges Buch, mit liebenswerten Protagonisten. Und ja, alles was Emmet dringend braucht, ist Klarheit und irgendetwas, das den Knoten in seinen verworrenen Gedankengängen lösen kann.

Ich habe das Buch nach einem wirklich besch…, anstrengenden und demotivierenden Arbeitstag gelesen und brauchte einige Zeit um reinzukommen. Das lag mit Sicherheit auch daran, dass ich den Kopf noch nicht frei hatte und eigentlich ein ruhiges, gemächliches Buch gebraucht hätte – und das ist Emmets Geschichte nun mal gar nicht. Gleich zu Beginn liefen mir die Tränen über’s Gesicht, dann musste ich wieder überlegen, in welcher Zeit wir uns gerade befinden und zwischendurch war dann wieder die Liebe zu spüren, die Emmet durch Vinnies Familie bekam …
Tja, und dann kam ich zu „Position 895“ 😂😂😂. Gott, bei mir schaltet sich nicht sehr oft das Kopfkino ein, wenn ich eine Geschichte lese. Hier allerdings saß ich in meinem Sessel und konnte nicht mehr vor Lachen. Slapstick vom feinsten. Das muss dir erstmal einfallen *g*.

Nun ja, wie der Serientitel ja schon sagt, spielt auch in dieser Geschichte das/ein besonderes Kochbuch eine Rolle und ich bin gespannt, was da noch an Geschichten auf uns zukommt.

Hier und heute hat mich (und das kommt wirklich selten vor) ein teilweise schnelles, verwirrendes, trauriges, fröhliches, liebevolles – sprich ein kurioses Buch irgendwie berührt.

Wer also das erste – sehr ruhige – Buch um einen regnerischen Nachmittag gemocht hat, bekommt mit „Klar wie Kloßbrühe“ eine gänzlich andere, aber nicht weniger nette Geschichte geliefert. Ich freue mich, dass noch einige Bücher aus dieser Serie anstehen  und bin gespannt, wie mir diese dann gefallen werden.

Was ich noch festgestellt habe, egal was ich bisher von Amy Lane gelesen habe, es hat mir immer gefallen 💜.

Bis bald,

El Ma

Kaufen könnt ihr die Bücher hier & hier  |  mehr vom Verlag „Dreamspinner Press“ findet ihr hier
mehr über die Autorin erfahrt ihr hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s