„The Rancher’s Son (Montana-Series 2)“ – RJ Scott

Klappentext*)
A man without memories, and the cop who never gave up hope.

When he wakes up in the hospital, the victim of a brutal beating, John Doe has no memories of who he is or who hurt him. The cops can find nothing to identify him and he can’t remember anything to help… except the name Ethan and one recurring place from his dreams. Two words, and they’re not much, but it’s a start: Crooked Tree.

Detective Ethan Allens has never stopped searching for the two boys who vanished. When a report lands on Ethan’s desk that may give new leads, he jumps at the chance to follow them up. The man he finds isn’t his brother, but it’s someone who could maybe help him discover what happened twelve years ago.

What neither man can know is that facing the very real demons of the past could destroy any kind of future they may have together.

Word Count: 66,200

*************************

Nachdem mich Band 1 der Montana-Serie schon für sich eingenommen hatte, war ich mehr als neugierig darauf, was es mit Adam und Justin auf sich hat. Also ich nix wie ran und den Klappentext zu Band 2 gelesen. Tja, leider gibt es dieses Buch bisher nur auf Englisch, von daher habe ich wirklich zweimal überlegt, ob es mir die Zeit, die ich mehr brauche, um es zu lesen, wert ist. Und ja, ich habe habe es getan und mir direkt im Anschluss an Buch 1 auch den 2. Teil geholt. Und was soll ich sagen … Obwohl ich vielleicht nicht alle „Zwischentöne“ und Feinheiten bis ins Letzte erfassen konnte, hat es  mich dennoch gefesselt und habe in jeder freien Minute daran gelesen, so gut hat mir die Geschichte um Adam gefallen.
Mitzuerleben, wie Ethan auf ihn reagiert und wie er so nach und nach seine Erinnerungen wieder „findet“, war interessant und unterhaltsam erzählt. Zudem trifft man auch die „alten“ Bekannten aus dem ersten Buch wieder, was ich persönlich immer sehr nett finde, da dies so ein kleines bisschen wie ein „zurück zu Freunden“ kommen ist.
Es gibt aber ja nicht nur Adam, der sich wiederfinden muss, sondern eben auch die Geschichte zwischen ihm und Ethan und die, die seinen Platz auf der Crooked Tree Ranch erzählt.
Alles in allem war es für mich eine runde Geschichte, die vom Englischlevel her so geschrieben ist, dass ich sie wirklich gut lesen konnte – sprich, der sprachliche Anspruch war jetzt nicht so hoch (wie z.B. bei TJ Klune oder Santino Hassell) und ich kann die Serie aufgrund der von mir bis jetzt gelesenen Bände 1+2 empfehlen. Band 3 ist der nächste auf meiner Liste, denn es interessiert mich schon sehr, warum Justin verschwunden ist und was die Geschichte dahinter ist.

Bis bald,

El Ma

Nachfolgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als mögliche Werbung, auch wenn ich nichts daran verdiene:

kaufen kann man das Buch hier  |  mehr zum Verlag Love Lane Books Ltd. findet ihr hier
mehr über/zu RJ Scott findet ihr hier

*) Das Copyright für Bild und Klappentext liegt beim Verlag: Love Lane Books Ltd.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s