„Untier hat das letzte Wort“ – Sandra Busch

 

71CqFHP92dL._SL1400_

Kurze Info an die „Einflüsterer“ und zur Beruhigung: Es wird keine TaTü-Rechnung geben *g*. Für diesen Buchtipp war und bin ich echt dankbar :-).

Nachdem ich bei den letzten beiden Büchern fast durchwegs geheult hatte, habe ich nun zu der Neuerscheinung von Sandra Busch Untier hat das letzte Wort gegriffen und es nicht bereut.

************

Klappentext zu „Untier hat das letzte Wort“ von Sandra Busch:
Was haben Björn und sein Untier gemeinsam? Sie wohnen in einer WG, sind beide vom Pech verfolgt und werden von unerwiderter Liebe geplagt. Das Chaos wird perfekt, als die Freundin von WG-Kumpel Mario einzieht. Können ein sorgenvoller Bruder, die Polizei und eine Motorradgang Björn aus den Fettnäpfchen retten, in denen er ständig landet? Und bekommt er seinen Nutella-Mann? Oder hat Untier wieder das letzte Wort?

*************************

Wer auf liebenswerte Tollpatsche, wirklich beste Freunde und einen unglaublichen Vogel steht, ist hier bestens aufgehoben. Was ich, wie gesagt, bei den letzten beiden Büchern geheult habe, hat mich hier im gleichen Maße zum Lachen, Schmunzeln und grinsenden Kopfschütteln gebracht. Klar gibt es auch hier einige, ganz wenige, unschöne Szenen, aber ohne diese, hätte man wohl einen Zuckerschock erlitten ;-).
(M)ein Kompliment an die Autorin Sandra Busch, diese Buch macht Lust auf mehr Geschichten von ihr.

Ich würde und werde dieses Buch jederzeit weiterempfehlen und vergebe mit voller Überzeugung

♥ ♥ ♥ ♥ ♥